Sandor-Cover-NotmachtErfWir unterstützen den Fledermausschutz!
Mit dem Verkauf des 3. Bandes der Sandor-Reihe „Not macht erfinderisch“ unterstützen wir nacheinander Organisationen und Gruppen, die sich dafür einsetzen, Fledermäuse zu schützen.

Nun flattert Sandor auf dem Julianenhof!

Der Julianenhof eignet sich sehr gut für einen Ausflug! Hier gibt es viel zu entdecken! Für die Macher gibt es immer sehr viel zu tun: Vorhaben für 2018 sind u.a.: Neue Tafeln und Pflanzen für die Themenbeete, z.B. Schwärmerbeete, im Fledermausgarten (Nahrungskette Pflanze-Insekt-Fledermausart).

Einbau einer Zwischentür für das Winterquartier des Eiskellers.

Für Große Bartfledermaus, Rauhaut- und Mückenfledermaus weitere Spaltenquartiere für die Wochenstube auf dem Dachboden.

Einbau einer Stahltreppe zum Dachboden (z.Z. nur über eine Leiter möglich) um insbesondere Kindern zu störungsfreien Zeiten Einblick in ein deutschlandweit bedeutsames Fledermausquartier geben zu können.

Erwerb von Quartierhilfen für die Sammlung des Museums und seiner Ausstellung.

Vielen Dank für dieses tolle Engagement!

Internationales Fledermausmuseum Julianenhof
15377 Märkische Höhe/OT Julianenhof
Julianenhof 15 B, Tel: 033433 397

ÖFFNUNGSZEITEN 
1. Mai bis 1. November
Di, Mi, Do, Sa, So & Feiertags 10-16 Uhr
Montags und Freitags haben wir geschlossen. Sonderöffnungen sind möglich.
Der Eintritt ist frei!
Spenden für die Unterhaltung und den weiteren Ausbau des Museums sind erwünscht.

Träger: NABU Regionalverband Strausberg-Märkische Schweiz e. V., Lindenstr. 26, 15377 Buckow