VON KINDERN, FÜR KINDER:
Wie ihr Fledermäuse in eurem Garten willkommen heißen könnt!

Gefährliche Nachtwesen?

Bevor ihr euch unsere Tipps für einen fledermausfreundlichen Garten anhört, fragt ihr euch sicherlich, warum wir diesen fliegenden “Vampiren” überhaupt helfen sollten? Genau dieses Bild von den lautlosen Spitzohren ist schon total falsch, denn es sind süße, kleine Fellkugeln, die hauptsächlich Mücken und Nachtfalter als Nahrung fressen. Die Sache mit den Vampiren ist eine Erfindung aus dem Kino und nicht wahr.

Fledermäuse sind nützlich und interessant

Wenn sie nicht kopfüber den Tag verschlafen, sind Fledermäuse auf der Jagd. Sie können in einer Nacht bis zu einem Kilogramm Insekten fressen. Ihre Lieblingsspeisen sind dabei Nachtfalter und Mücken. Damit helfen sie, dass diese sich nicht zu sehr vermehren. Mücken findet ihr bestimmt auch lästig, oder? Dann solltet ihr den Fledermäusen dankbar sein. Sie fressen aber auch viele andere Insekten, die für die Landwirtschaft schädlich sind. Man kann also sagen, dass die Fledermäuse eine wichtige Rolle für das Gleichgewicht in unserem Ökosystem haben. Das Ökosystem ist eine Verbindung aus vielen verschiedenen Lebewesen und Pflanzen, die ohne einander nicht überleben könnten.

Weil die flauschigen Mückenjäger nur nachts aktiv werden, war lange nicht viel über sie bekannt. Tagsüber verstecken sie sich in Höhlen, Dachböden oder Kirchtürmen. Und weil man sie selten sah und nachts nur die dunklen Schatten, haben die Leute viele Geschichten erfunden. Erst in unserer Zeit wurden Fledermäuse und ihr Leben von Forschern genauer beobachtet. Dabei machten sie viele spannende Entdeckungen. Ihr habt bestimmt schon davon gehört, dass Fledermäuse im Dunkeln mit Schallwellen und nicht mit ihren Augen den Weg finden. Sie sind fantastisch wendige Überflieger! Fledermäuse sind übrigens die einzigen Lebewesen, die keine Vögel und keine Insekten sind und trotzdem fliegen können.

 

Fledermäuse in Gefahr

Leider sind die kleinen Flieger vom Aussterben bedroht und müssen um ihr Überleben kämpfen, wie man auch in der spannenden Buchreihe “Sandor” erfährt. Durch den häufigen Einsatz von Gift auf Feldern sterben viele Insekten, die unsere Fledermäuse als Nahrung brauchen. Auch die Schlafplätze werden immer weniger, weil der Mensch sich darin breit macht, z.B. Dachböden zu Wohnungen ausbaut. Ganz schlimm sind die Dummköpfe, die schlafende Fledermäuse stören und aufwecken.

 

Werdet Mitglied im Team "Fledermausfreunde"!

Wenn ihr aufgepasst habt, könnt ihr euch bestimmt denken, was die Fledermäuse am meisten brauchen: viele leckere Insekten und ruhige Schlafplätze. Zahlreiche Blumenarten sorgen für reichlich Insekten im Garten. Um Nachtfalter in einen Garten zu holen, könnt ihr nachtblühende Pflanzen, wie die Nachtkerze und die Mondviole, im Laden kaufen und einpflanzen. Ein kleiner Teich lockt Mücken an und hilft nachts bei der Jagd. Wenn sich der Mond oder anderes Licht darin spiegeln, fliegen die Nachtfalter darüber im Kreis und sind leichte Beute. Wenn ihr Platz habt, freuen sich die kleinen Flugkünstler über zusätzliche Schlafplätze. Die Kästen kann man fertig kaufen, oder selbst bauen. Wenn ihr im Garten loslegen wollt, solltet ihr eure Eltern um Hilfe bitten.

Die Fledermäuse werden sich freuen und euch nachts mit waghalsigen Flugkunststücken belohnen.

Ein Text von Eric, Paul-Natorp-Gymnasium

MEHR:

Dieser Beitrag ist entstanden im Rahmen von Lab2Venture goes green, ein Bildungsangebot des Schülerlabor-Netzwerkes GenaU (www.genau-bb.de). Bei Lab2Venture goes green erhalten Berliner und Brandenburger Jugendliche Projektaufträge von Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Die Schüler und Schülerinnen einer 8. Klasse des Paul-Natorp-Gymnasiums in Berlin hatten den Auftrag, Beiträge zum Thema Insektenschutz für die Kinderwebsite des Glückschuh-Verlags zu erstellen. Hier sind nun die Ergebnisse! Gefördert wird Lab2Venture durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe (Masterplan Industriestadt Berlin 2018 – 2021).

Quelle: NABU https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/fledermaeusߔindex.html, Aufruf 01.12.2021.